Ganzheitliche manuelle Behandlungen

Craniosakrale Therapie

Ganzheitliche manuelle Behandlungsmethode, die aus der klassischen Osteopathie zu einem eigenständigen Konzept entwickelt wurde. Der Schwerpunkt liegt hier auf den Strukturen von Schädel, Kreuzbein, Wirbelsäule, das darin liegende Nervensystem incl. Gehirn, Rückenmarkshäute und der Rückenmarksflüssigkeit.

Der Behandler legt seinen Focus auf das zentrale Nervensystem und das Energiesystem des Patienten, erspürt die Qualitäten des Cranio-Sakralen Rhythmus, nimmt dadurch Dysharmonien und Spannungen im gesamten Körper des Menschen wahr und kann ausgleichende Impulse setzen. Diese positive Beeinflussung führt zu einer Tiefenentspannung, die Vitalfunktionen werden gestärkt und somit eine intensive körpereigene Selbstregulation in Gang gesetzt. Diese Methode findet besonders Anwendung bei allen stressbedingten Störungen im Körper.

Behandlungsdauer: 50 Minuten plus Nachruhe · Kosten: 60 €

Dorntherapie

Dynamische Wirbelsäulen- und Gelenkbehandlung nach Dorn
Die Dornmethode ist eine sanfte Wirbel-und Gelenktherapie. Nach einem ausführlichen Befund werden funktionelle Beinlängendifferenzen durch Zentrieren der Fuß-, Knie- und Hüftgelenke korrigiert und Becken und Kreuzbein mobilisiert. Wirbelblockierungen werden behutsam eingerichtet um eine schmerzfreie Bewegung und Aufrichtung möglich zu machen und gezielt Funktionsstörungen im ganzen Körper zu verbessern. Da die Wirbelsäule unser zentrales und vegetatives Nervensystem beherbergt, nehmen wir Einfluss auf die Versorgung der inneren Organe, auf den ungestörten Fluss der Meridiane und die gesamte Energetik.

Bei Skoliosen kann genau auf das spezifische Krümmungsmuster eingegangen werden und die entsprechenden Wirbelsäulenabschnitte in die Korrektur mobilisiert werden. Ebenso unterstützen die Beckenkorrekturen die meistens parallel stattfindende Skoliosebehandlung. Das Selbsthilfeprogramm können Sie problemlos zuhause durchführen, stabilisieren damit das Behandlungsergebnis und haben immer Ihre ganz individuelle „Erste-Hilfe“- Übung an der Hand.

Behandlungsdauer: 50 Minuten plus Nachruhe · Kosten: 55 €

Reflexzonenarbeit am Fuß nach Hanne Marquardt

Wer den Boden unter den Füßen verliert, hängt in der Luft

Eine Vielzahl von Nervenendpunkten reflektieren unseren Organismus an den Füßen. Krankheiten, Narben und Blockaden im Energiesystem des Körpers hinterlassen Spuren in den jeweiligen Reflexzonenbereichen, die wir in der Reflexzonentherapie am Fuß mit speziellen Griffen je nach Befund stimulieren oder beruhigen. Dabei werden über gezielte Impulse am Fuß alle Systeme des Körpers erreicht .

Die RZF ist eine Ordnungstherapie, die die Selbstheilungskräfte des Körpers anregt. Durch eine verbesserte Stoffwechsellage kann es zu einem deutlichen Zuwachs an Vitalität, Belastbarkeit und Lebensfreude kommen und auch bei akuten Beschwerden wie Migräne, Rückenschmerzen, Stress und Erschöpfungszuständen eine deutliche Entlastung bringen.

Über die Füße den ganzen Menschen behandeln…dieses Konzept von Hanne Marquardt ist seit vielen Jahren fester Bestandteil unserer ganzheitlichen Therapien.

Die Wirksamkeit dieser Methode ist wissenschaftlich belegt durch Studien der Uni Jena und Uni Innsbruck.

Kosten: 1 Behandlung: 27 € · Sparpaket mit 6 Behandlungen für nur 150 €

Kinesiologie

Angewandte(Applied)Kinesiologie ist eine Biofeedback-Methode zur Diagnostik und Therapie von gesundheitlichen Störungen.
Ein körpereigenes System wird genutzt, um anhand von Muskeltests dem Therapeuten Rückmeldung zu geben und Behandlungsansätze zu zeigen.
Wir nutzen diese Rückmeldungen als eine Art Routenführer zur weiteren Behandlung im Bereich der Wirbelsäule, des Kiefergelenks und des gesamten Körpers.

Bei cranio-mandibulären Dysfunktionen, genannt CMD prüfen wir kinesiologisch die Verträglichkeit Ihrer Schiene, testen die zu behandelnde Muskulatur und erarbeiten daraus ein spezielles Eigenübungsprogramm für Sie.

Bei Beckenfehlstellungen und Blockierungen im Bereich der Wirbelsäule können uns kinesiologische Muskeltests schnell und effektiv die weitere Behandlungsstrategie zeigen.

Triggerpunktbehandlung

Als Triggerpunkte bezeichnet man lokale, druckempfindliche Verhärtungen in der Muskulatur, von denen übertragene Schmerzen ausgehen können. Die Muskulatur als direkte Ursache für akute oder auch chronische Schmerzzustände? Ja, denn durch Überbeanspruchung, lange statische Belastung ( z.B. Sitzen am PC) oder traumatische Überdehnung entstehen in einem Muskel oft Bereiche, die sich durch eine Sauerstoffunterversorgung nicht mehr voneinander lösen.

In der Schmerztherapie werden Triggerpunkte  auch als das muskuläre Schmerzgedächtnis des Körpers bezeichnet.  
Das Ziel der Behandlung ist, diese lokalen Verhärtungen zu lösen, um den Schmerz zu beseitigen.

Segmentale Stabilisation nach Hamilton/ Core Stabilität

Kinesio-Tape

Ergänzend zu vielen Behandlungstechniken

Unterstützend bei

  • akuten Sportverletzungen
  • Überlastungssyndromen(z.B.Tennis-u. Golfellbogen, Plantarsehnenentzündung)
  • Verspannungen/ Myogelosen
  • Narbenbehandlungen
  • Haltungskorrekturen
  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • prophylaktisch vor Wettkämpfen, langen Flügen usw.

 
Durch spezielle Anlegetechniken wird die Haut an der betroffenen Stelle wellenförmig angehoben. Die entstehende Druckverminderung im darunter liegenden Gewebe (u.a. Muskulatur, Faszien, Lymph-und Nervenbahnen) kommt es zu einem verstärkten Lymphfluss und einer verbesserten Durchblutung. Die Zirkulation im Gewebe wird angeregt und führt zu einer Stoffwechselanregung und einer Schmerzlinderung. Dadurch können sich sich Heilungsprozesse verkürzen.
Kinesio-Tape hilft, dass das Gewebe in seiner Funktion unterstützt wird. Die Bewegungsfreiheit bleibt dabei erhalten.

Kosten: 6 – 12 €